Balance mit Klang

Kinesiologie und Glück

Stress ist sozusagen ein effektiver Glückskiller – insbesondere, wenn er als negativ und belastend empfunden wird. Der Stress überlagert quasi andere positive Empfindungen und nimmt ihnen die Kraft, für ein Glücksgefühl zu sorgen. Vielleicht kennen Sie selbst Menschen, die bereits lange Zeit hochgradig gestresst sind und können an ihnen beobachten, dass diese Personen gar nicht mehr dazu in der Lage sind, sich über positive Dinge zu freuen oder andere glückliche Gefühle zu zeigen. Es entsteht oftmals eine Negativspirale: Der Stress färbt Empfindungen negativ, und diese negativen Empfindungen verstärken wiederum den Stress. Folglich ist ein konsequenter Stressabbau eine Form der Glücksförderung und es liegt nahe, ein wirksames Stress-Management-System einzusetzen, um wieder mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit im Leben zu erreichen.

Die begleitende Kinesiologie macht sich als ein sehr effizientes Stress-Management-System die Erfahrung zunutze, dass Stress im Körper spezifische energetische Frequenzmuster erzeugt, die sich in den Muskeln widerspiegeln. Die Muskeln reagieren auf Stress mit einer Änderung ihrer Spannung. Sie kennen vielleicht die Redewendungen "Zittern wie Espenlaub", "weiche Knie bekommen" oder "zur Salzsäule erstarren" im Zusammenhang mit belastenden emotionalen Situationen. Der Körper befindet sich hier in einer extremen Stresssituation und drückt diesen Zustand über die Muskulatur aus.

In solch akuten Situationen zeigt sich der Stress offensichtlich und niemand würde so einen unangenehmen Zustand dauerhaft aushalten wollen. Im Alltag wirken viele Stressoren jedoch nur unterschwellig (und das mitunter über lange Zeiträume) und werden vom Körper zunächst kompensiert, so dass sie dem Betroffenen oft gar nicht bewusst sind und er deswegen keinen Handlungsbedarf sieht. Trotzdem stört der Stress das energetische Gleichgewicht, weil das Aufrechterhalten der Kompensation zusätzliche Energie benötigt. Hält dieser Zustand zu lange an oder kommt weiterer Stress hinzu, ist irgendwann die Grenze erreicht, an der sich die Kompensationsfähigkeit erschöpft. Das energetische Gleichgewicht kann nicht mehr aufrechterhalten werden, und es treten Stressreaktionen wie z. B. Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Konzentrationsmangel, etc. auf.

Wenn Sie solche Alarmsignale bei sich feststellen, sollten Sie sie nicht einfach ignorieren, sondern am Stress arbeiten, da ansonsten noch schwerwiegendere Probleme entstehen können. Idealerweise setzen Sie sich bereits vorher mit dem Thema auseinander und beugen stressbedingten Problemen vor. Über den kinesiologischen Muskeltest lassen sich auch subtile Ursachen des Stresses schnell aufspüren und ins Bewusstsein bringen. Dies versetzt Sie zum Beispiel in die Lage, über Verhaltensänderungen, neue Denkansätze oder das Lösen alter Konflikte den Stress loszulassen und den Weg hin zu einem glücklicheren Leben zu ebnen.

Die Glückskinesiologie

Sie können sich die Glückskinesiologie als ein energetisches Coaching vorstellen, bei dem wir mit effizenten Methoden der begleitenden Kinesiologie genau anschauen, durch welche Stressoren – ob bewusst oder unbewusst – Sie in Ihrem Leben daran gehindert werden, rundum glücklich und zufrieden zu sein. Sie gewinnen wertvolle Erkenntnisse, was Ihr persönliches Glück nährt und welche bisherigen Lebensstrategien nur dafür sorgen, dass Sie viel Energie in Dinge stecken, die Ihnen nur wenig Freude zurückgeben. Dies wird Sie in die Lage versetzen, andere Wege als bisher zu gehen und neue Ressourcen für sich zu entdecken.

Und wenn Sie eigentlich bereits recht zufrieden sind, können Sie trotzdem die Gelegenheit nutzen, Ihren aktuellen Standort im Leben zu bestimmen, Leistungspotentiale auszubauen oder alte, längst abgeschlossen geglaubte Themen aufzuarbeiten, damit diese Sie in Zukunft nicht doch wieder einholen.

Die Möglichkeiten sind gross und vielfältig, positive Veränderungen im Leben zu erreichen. Ich lade Sie herzlich ein, diese Chancen mit der Glückskinesiologie zu nutzen!

Begleitung

Mit der Glückskinesiologie unterstütze ich Sie dabei, dass Sie Ihre persönlichen Glückspotentiale entdecken und Ihr Leben aktiv in Richtung Wohlbefinden und Zufriedenheit gestalten.

Glücksversprechen kennen Sie sicherlich viele. In der Werbung werden Ihnen tagtäglich Produkte angepriesen, durch die Sie sich glücklicher fühlen sollen. Ich will Ihnen nicht die Freude am Konsum nehmen. Kurzfristig kann eine spannende oder interessante Neuheit den Entdeckungsdrang wecken oder ein geschmacklich ansprechendes Produkt den Sinnen schmeicheln.
Wie lange jedoch hält die Freude darüber an? Vor allem, wenn Sie sich nicht auf intellektueller Ebene damit auseinandersetzen und zum Beispiel über ein Dankesritual emotionale Verbundenheit aufbauen, wird der Glückseffekt schnell verpuffen.

Zwei Menschen reichen sich die Hand

Für nachhaltiges Glück ist es sehr wesentlich, dass Sie Glückserlebnisse nicht über passiven Konsum von aussen zuführen, sondern sie aus Ihrem Inneren heraus aktiv und bewusst, jedoch mit Leichtigkeit entstehen lassen. Es wird Ihnen vermutlich jetzt klar sein, warum das miteinander Arbeiten am Glück nicht in der Art und Weise funktionieren kann, dass Sie sich passiv eine Sitzung "geben lassen" und dann davon ausgehen können, dass die Dinge von selbst in Bewegung kommen und Sie viele positive Veränderungen erfahren werden.

In der begleitenden Kinesiologie begegnen wir uns auf Augenhöhe. Ich werde Ihnen nicht vorschreiben, wie Sie Ihren Weg gehen sollen. Sie selbst treffen die Entscheidungen über Ihr Leben (ein Kinesiologe wird das nicht für Sie übernehmen) und gehen Veränderungen aktiv an. Ich hingegen unterstütze (begleite) Sie gern dabei, energetisch wieder ins Gleichgewicht zu kommen, wenn Ihr Weg zum Beispiel durch Stress blockiert ist oder Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Diese Zusammenarbeit ist ressourcenorientiert, d. h. dass wir uns nicht so sehr auf Hemmnisse konzentrieren, sondern herausfinden, welche Quellen Ihnen zur Verfügung stehen und wie sie diese nutzen können, um in die Veränderung zu gehen und Ihre Ziele zu erreichen.

Sein Glück (wieder-)finden

Mit der Glückskinesiologie begleite ich Sie dabei, den durch Stressoren blockierten Zugang zu Ihren persönlichen Glücksressourcen wiederzuentdecken, so dass Sie selbst zu mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit (zurück-)finden können.

Entscheidung zwischen Steckenbleiben und Weiterkommen

Manchmal ist nicht klar, wohin man im Leben gehen möchte. Sei es, weil es zu viele Möglichkeiten gibt oder weil man sich generell nicht gerne festlegt. Oder aber die Richtung steht zwar fest, jedoch fällt jeder Schritt schwer und es wird somit mühsam, auf seinem Weg vorwärts zu kommen.

Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein. Manchmal sind wir von unserem Inneren wie abgekoppelt und schaffen es folglich nicht mal durch intensivste innere Dialoge, uns selbst zuzuhören und herauszufinden, was wir wirklich wollen. Oder wir sind durch bestimmte Erfahrungen verunsichert, nehmen das Scheitern des Vorhabens bereits gedanklich vorweg und ersticken damit jeden Veränderungswillen im Keim. Wenn das Unvermögen dann noch durch das persönliche Umfeld als Unwille interpretiert und damit zusätzlicher Druck aufgebaut wird, fühlen wir uns am Ende total mit der Situation überfordert.

Da ist es häufig bereits eine grosse Entlastung, zu realisieren, wenn es gar nicht unbedingt an mangelnder Motivation oder fehlendem Durchhaltevermögen liegt, dass Dinge nicht gelingen, sondern vielleicht an einer energetischen Blockade, einem Trauma, einem unterbewussten Widerstand oder einer feststeckenden Emotion. Das sind typische Themen, bei denen Kinesiologie sehr gut unterstützen kann, diese Hindernisse sanft zu überwinden.

Holzwege erkennen und verlassen

Bei der Glückskinesiologie nutzen wir Körperfeedback und Eigenreflektion, um neue Erkenntnisse zu bisherigen Verhaltensweisen zu gewinnen. Durch Herausnahme von Stress und Betrachtung mit Abstand entsteht Raum für eine Neubewertung und Gelegenheit zum Verlassen festgefahrener Wege.

Mann spaziert auf rostiger Pipeline

Mitunter verrennen wir uns in eine Sache, krallen uns an etwas, halten an Dingen krampfhaft fest. Für andere Menschen um uns herum ist das sogar offensichtlich, wir selbst realisieren es jedoch nicht. So kann es auch sein, dass wir unentwegt mit einer bestimmten Strategie unser Glück suchen, obwohl eigentlich klar ist, dass dies zu nichts führen wird.

Die Ursache kann zum Beispiel in alten Verhaltensmustern liegen, die in vergangenen Lebenssituationen vielleicht mal ihre Berechtigung hatten. Damals hatte Ihr System gelernt, dass diese Strategie nützlich ist und nun greift es immer wieder darauf zurück, obwohl für die aktuelle Lebenssituation eigentlich angemessenere Verhaltensweisen existieren würden. Man kann quasi nicht aus seiner eigenen Haut fahren.

Eine kinesiologische Sitzung gibt uns die Gelegenheit, inne zu halten, sich selbst zu reflektieren und dahinter zu schauen, was uns immer weiter in die Sackgasse treibt. Alte Verhaltensmuster können mit kinesiologischen Methoden abgelöst und verabschiedet werden, so dass Sie die Freiheit zurückerlangen, eine für die aktuelle Situation passendere Strategie zu wählen.

Harmonie in 3 Dimensionen

Die Glückskinesiologie geht von einem dreidimensionalen Glücksmodell aus. Wir betrachten die Verbindung nach innen zu Ihrer Essenz, die Kommunikation und das Verhältnis nach aussen zu Ihrem sozialen Umfeld und zur Gesellschaft, sowie Ihre relative Position in Bezug auf ein System höherer Ordnung.

Harmonie = Einklang von 'Ich', Natur und Umfeld

Bereits in der Antike definierte der Philosoph Platon ein dreidimensionales Menschenbild und damit verbunden drei Ebenen, durch die Glück erfahren werden kann. Interessanterweise wurde dieses Bild durch nachfolgende Denker tendenziell nicht auf allen Ebenen weiterentwickelt, sondern vielmehr auf zwei Dimensionen oder sogar nur noch auf eine Ebene reduziert. In einem eindimensionalen Modell kann Glück entsprechend nur noch auf eine Art und Weise erfahren werden. Eine derartige Philosophie bedingt eine starke Einschränkung der menschlichen Entfaltung und reduziert dramatisch die Möglichkeiten, Glück auf allen Ebenen zu erfahren.

Auch in unserer heutigen, aufgeklärten Welt ist ein Verlust an Mehrdimensionalität spürbar. Für manche Gruppen scheint Materialismus die neue und einzig wahre Religion zu sein, andere benutzen die Werte Individualität und Selbstverwirklichung als Legitimation für ihren Egoismus. Extrem fremdgeleitete Kreise denken sogar, die Erfüllung ihrer Träume wäre nur im Jenseits möglich. Damit wird diesen Menschen jede Chance genommen, ein glückliches Leben auf Erden zu führen.

Dabei wäre es nicht schwierig, sich für alle Dimensionen zu öffnen und sein Leben harmonisch zu gestalten. Es kann sogar mehr Leichtigkeit entstehen, wenn wir aufhören, viel Energie für Dinge aufzuwenden, die unser Herz nicht nähren. Wir können jederzeit anfangen, auf unser Inneres zu hören, einen von Liebe und Respekt geprägten Umgang mit den Menschen in unserem Umfeld zu leben und wir können begreifen, dass jeder einzelne von uns ein Teil eines grossen Ganzen ist, das nur funktionieren kann, wenn jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten einen positiven Beitrag leistet.

Auf diese Weise formieren sich harmonische Energiemuster, die wahres und nachhaltiges Glück in Form von Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit anziehen. Mit der Glückskinesiologie begleite ich Sie gern dabei, blockierte Zugänge zu Ihren Lebensenergien zu öffnen, so dass Sie leichter in einen harmonischen Fluss kommen können, der positive Veränderungen möglich macht.